276 - Lass dei Sunn net untergeh fia mi

1.:
I bring ka Liacht mehr in dei Finstern,
alle meine Bilder blachn aus und werdn schworz/weiß,
i wi miad und die Zeit steht nu so vor mia,
wia eingfroren, a Teil von mein Lebn am Abstöhgleis.

2.:
Es is vü z'spot dass i mein Vafoi nu aufhoit.
I hab's probiert, umdraht, wie du's Lebn siachst.
Scho beim ersten Treffen host mi völlig foisch vastaundn,
host ma de Tiar zuaknoit und mi blendt nu imma dei Liacht.

Chorus:
Kumm, lass die Sunn net untergeh fia mi,
obwohl i mi söwa gsuacht hab, is' imma wer aundra, den i siech,
i vahsteh an Teil von dein Lebn, in dem i ned bin,
oba ois zu valiern, is wie waunn d'Sunn untagbeht fia mi.

3.:
I kann's net findn, wie i die Romantik formuliern soi,
aber schau mi an und schau wia's ma geht,
lass mi net steh, weis'd glaubst I wü wos schlechts,
oba jede meiner Wunden braucht Liebe, damit's vageht.

Songs overview